Unterstützt das Immunsystem

Optimales Wachstum

Mit Immunglobulinen

Unterstützt das Immunsystem

Optimales Wachstum

Mit Immunglobulinen

Produktinformationen "BEWI-SAN Kälberstart"

Ergänzungsfuttermittel für Aufzuchtkälber zur Biestmilchergänzung/-ersatz

Kälber erhalten im Mutterleib keinerlei Immunglobuline über die Gebärmutter der Kuh. Direkt nach der Geburt basiert die Immunität des Kalbes allein auf der Versorgung mit Kolostrum in den ersten Lebensstunden. Aus diesem Grund ist eine ausreichende und schnelle Versorgung mit Kolostrum unbedingt erforderlich. Bei unzureichender Versorgung mit Immunglobulinen sind Probleme wie Immunschwäche, Totalausfälle, schlechte Zunahmeraten sowie hohe Behandlungskosten vorprogrammiert. Versäumnisse der ersten Lebensstunden können kaum mehr aufgeholt werden!

In bestimmten Situationen ist die Biestmilchergänzung bzw. der -ersatz besonders zu empfehlen. Zum Beispiel bei Zukaufstieren, Färsengeburten, beeinträchtigten Muttertieren, Ausbleiben der Biestmilch oder beim Verlust des Muttertieres.

Wir empfehlen: BEWI-SAN Kälberstart

  • Ermöglicht eine gute Versorgung des Kalbes von Anfang an
  • Mit Milchsäurebakterien zur Stabilisierung der Darmflora
  • Mit Immunglobulinen aus Erstgemelken von Kühen (IBR-frei) und speziellem antikörperreichen Eipulver
  • Mit Beta-Carotin und allen wichtigen Vitaminen zur Unterstützung des Immunsystems in den ersten Lebenswochen
Anwendung

Als Biestmilchersatz:
Möglichst sofort nach der Geburt (innerhalb der ersten Stunden) einsetzen.
400 g BEWI-SAN Kälberstart in 2 Liter warmen Wasser (40 °C) vollständig auflösen und vertränken. Als zweite Mahlzeit nach 6 bis 8 Stunden wiederholen.

Als Biestmilchergänzung (bei Zukaufstieren, Färsengeburten, kranken Muttertieren oder vorzeitigem Biestmilchverlust):
400 g BEWI-SAN Kälberstart in 2 Liter warmen Wasser (40 °C) vollständig auflösen und als zweite Mahlzeit nach 6 bis 8 Stunden vertränken.

1 Dose = 800 g (reicht für 2 Portionen) und ist mit 4 Litern hochwertigem Kolostrum gleichzusetzen.


Zusammensetzung:
Süßmolkenpulver; Vollmilchpulver, immunglobulinreich; Pflanzenfett, raff. (Kokos/Palm); Eipulver, immunglobulinreich; Weizenquellstärke

Zusatzstoffe je kg Mischfutter:
16.000 I.E. Vitamin A (3a672a) | 5.000 I.E. Vitamin D3 (3a671) | 225 mg Vitamin E (3a700i) | 100 mg Eisen (Eisen(II)-Glycinchelat-Hydrat, 3b108) | 9 mg Kupfer (Kupfer(II)- Glycinchelat-Hydrat, 3b413) | 28 mg Mangan (Mangan(II)-Sulfat, Monohydrat, 3b503) | 37 mg Zink (Zinksulfat, Monohydrat, 3b605) | 0,5 mg Jod (Calciumjodat, wasserfrei, 3b202) | 0,3 mg Selen (Natriumselenit, 3b801) und Selenmethionin aus Sachh. cer. NCYC R397, 3b8.11) | 250 mg Beta-Carotin 

Analytische Bestandteile und Gehalte:
18% Rohprotein | 15% Rohfett | 0,1% Rohfaser | 0,7% Phosphor | 1,7% Lysin | 7,5% Rohasche | 0,8% Calcium

Darmflorastabilisatoren:
1 x 10KBE Enterococcus faecium NCIMB 11181 (4b1708) (Milchsäurebakterium), 1,28 x 109 KBE Bacillus licheniformis DSM 5749 - Bacillus subtilis DSM 5750 (4b1700i)

Technologische Zusatzstoffe:
1875 mg Fumarsäure (1a297)

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


Gut it! - Darmgesundheit beim Kalb

Die Darmgesundheit beim Kalb ist ein entscheidender Faktor für das Wohlbefinden und die spätere Leistungsfähigkeit. Eine angepasste Fütterung ist in diesem Zusammenhang von großer Bedeutung.

Die Immunität beim Kalb unterstützen

Kälber erhalten im Mutterleib keinerlei Immunglobuline über die Gebärmutter der Kuh. Daher basiert die Immunität des Kalbes direkt nach der Geburt allein auf der Versorgung mit Kolostrum in den ersten Lebensstunden.